Sozialabzüge allgemein

 

Gesetzliche Grundlagen
§ 43 Abs. 2 und 3 StG
Art. 35 Abs. 2 und 3 DBG

 

1             Allgemeines

Bei den Sozialabzügen gilt das Stichtagsprinzip. Massgebend sind die Verhältnisse am Ende der Steuerperiode oder der Steuerpflicht (Wegzug ins Ausland oder Tod). Fallen die Voraussetzungen für einen Sozialabzug erst kurz vor dem Stichtag dahin, ändert dies nichts an der Verweigerung des Abzugs. Umgekehrt wird der Abzug auch dann gewährt (und zwar im vollem Umfang), wenn die entsprechenden Voraussetzungen erst kurz vor dem Stichtag eintreten (Richner/Frei/Kaufmann/Meuter, Art. 35 N 82 f.).

 

2             Arten von Sozialabzügen

Das Steuergesetz kennt folgende Sozialabzüge:

  • Kinderabzug (StB SO § 43 Nr. 2)
  • Unterstützungsabzug (StB SO § 43 Nr. 3)
  • Heimpflegeabzug (StB SO § 43 Nr. 4)
  • Abzug für Rentner mit ungenügendem Reineinkommen (StB SO § 43 Nr. 5)

 

3             Unterjährige Steuerpflicht

Die Sozialabzüge werden bei einer unterjährigen Steuerpflicht bei der Bestimmung des steuerbaren Einkommens nur anteilsmässig zum Abzug zugelassen. Die Berechnung richtet sich nach der Dauer der Steuerpflicht. Hingegen werden sie bei der Berechnung des satzbestimmenden Einkommens vollumfänglich berücksichtigt.

Beispiel

Sachverhalt:

Herr und Frau X sind zusammen mit ihrer Tochter am 13.5.2016 vom Ausland kommend nach Subingen gezogen. Wie hoch ist der Kinderabzug?

Lösung:

Die Steuerpflicht von Herrn und Frau X in der Steuerperiode 2016 dauerte 228 Tage. Der Kinderabzug gemäss § 43 Abs. 1 StG beträgt CHF 6‘000.

                                           steuerbar             satzbestimmend
Kinderabzug                             3‘800                              6‘000

 

4             Direkte Bundessteuer

Das Gesetz über die direkte Bundessteuer kennt folgende Sozialabzüge:

  • Kinderabzug (Art 35 Abs. 1 lit. a DBG)

  • Unterstützungsabzug (Art. 35 Abs. 1 lit. b DBG)

  • Verheiratetenabzug (Art 35 Abs. 1 lit. c DBG)

Ansonsten ist die Regelung bei der direkten Bundessteuer identisch.